07/06/2018 - 09/06/2018 | Haan, Germany

held

Kursleiter:

Prof. Dr. Bernd Driessen, DACVAA, DECVPT (DE)

Referenten:

Dr. Ute Morath, DECVAA (DE)
Dr. Eva Eberspächer-Schweda, DACVAA (AT)
Dr. Réne Dörfelt, DECVAA (DE)
Dr. Attillio Rocchi, DECVAA (AT)
Dr.Laura Starker (DE)

Zertifikate und Anerkennung

Kleintieranästhesie-Zertifikats-Lehrgang für Tiermedizinische Fachangestellte 2018
ist eine Fortbildung für TFA in Anästhesie & Perioperativen Analgesie beim Kleintier.

  • Anerkannt mit 107 Fortbildungsstunden von der Arbeitsgemeinschaft zur Anerkennung von Fort- und Weiterbildungen für Tiermedizinische Fachangestellte nach § 5Abs. 1 und 2 des Gehaltstarifvertrages (GTV).
  • Anerkannt mit 60 Bildungspunkten von der Academy of Veterinary Technicians in Anesthesia and Analgesia (AVTAA).
  • Anerkannt von der Association of Veterinary Anaesthetists (AVA).
  • Anerkannt von der Arbeitsgemeinschaft zur Anerkennung von Fort- und Weiterbildungen für Tiermedizinische Fachangestellte nach § 5Abs. 1 und 2 des Gehaltstarifvertrages (GTV).
  • Als bisher einziger Weiterqualifizierungskurs für TFAs offiziell anerkannt durch das American College of Veterinary Anesthesia and Analgesia (ACVAA)

Kursprogramm-Übersicht

Einführung in die Thematik mit Aufgabendarstellung einer Fachkraft für Kleintieranästhesie

  • Physiologische, pathophysiologische und pharmakologische Grundlagen der Narkose und perioperativen Schmerztherapie beim Kleintier
  • Konzepte einer sicheren und effizienten Narkoseführung und Schmerztherapie beim Kleintier
  • Komponenten, Funktionsweise und Funktionsüberprüfung von Narkoseworkstations
  • Grundlagen moderner Narkoseverfahren und Techniken der perioperativen Schmerztherapie
  • Methoden der intraoperativen Überwachung von Vital- und anderen Organsystemfunktionen
  • Grundlagen und Methoden zur Überwachung der Narkosetiefe und Nozizeption
  • Krankheits-, Alters- und Art-spezifische Aspekte der Narkose und perioperativen Analgesie
  • Notfallmanagement bei intraoperativem Atem- und Herzkreislaufdepressionen/-versagen
  • Erkennen von und Notfallmanagement bei intraoperativen Herzrhythmusstörungen
  • Erkennen von Störungen im Blut-, Elektro lyt- und Säure-Basen-Status während der Narkose
  • Erkennen von perioperativen Schmerzen und Assistenz bei der Schmerzbehandlung

Teilnahmevoraussetzungen:
 Abgeschlossene Ausbildung als Tiermedizinische(r) Fachangestellte(r) bzw. Tierarzthelfer(in) und vorzugsweise mindestens 2-jährige Berufserfahrung.

Zusammenfassung

In den vergangenen Jahrzehnten wurden erhebliche Fortschritte auf dem Gebiet der kurativen Tiermedizin erzielt. Dies trifft gerade auch auf die anästhesiologische und analgetische Versorgung von Tieren zu. Parallel hat sich innerhalb der Öffentlichkeit eine erheblich gesteigerte Erwartungshaltung gegenüber einer für das Tier sicheren und schonenden Narkose und einer effektiven Schmerztherapie entwickelt, denen sich nicht nur Tierärzte, sondern insbesondere auch tiermedizinische Fachangestellte (TFAs) stellen müssen. Nur eine den komplexer gewordenen Anästhesieverfahren angemessene Weiterqualifizierung kann den Ansprüchen von Tierärzten und Tierbesitzern in der Zukunft gerecht werden und eine optimale anästhesiologische Versorgung von Tierpatienten sicherstellen.

Kursprogramm, Modul II

Donnerstag, 7. Juni 2018

09:00 – 11:00 Multiple Choice-Test (35 fallbezogene MC-Fragen), der sich auf Kursstunden 1-24 bezieht
11:00 – 12:00 Allgemeinnarkose: Geräteausstattung für und Techniken der Inhalationsnarkose
Aufbau des Narkosegeräts, der zur Narkose eingesetzten Atemsysteme, Verdampfer & dazugehörenden Geräte/Materialien – Teil 1
12:00 – 13:00 Allgemeinnarkose: Geräteausstattung für und Techniken der Inhalationsnarkose
Aufbau des Narkosegerätes, der zur Narkose eingesetzten Atemsysteme, Verdampfer & dazugehörenden Geräte/Materialien – Teil 2
13:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 15:00 Allgemeinnarkose: Geräteausstattung für und Techniken der Inhalationsnarkose
Erläuterung der Methoden zur endotrachealen Intubation & dazugehörender Geräte/Materialien
15:00 – 16:00 Allgemeinnarkose: Geräteausstattung für und Techniken der Inhalationsnarkose
Demonstration zum Bereitstellen und Testen der Funktionstüchtigkeit eines einfachen Narkosegerätes und verschiedener Atemkreislaufsysteme
16:00 – 17:00 Narkoseüberwachung
Darstellung der Charakteristika einer Allgemeinnarkose, Kriterien zur Beurteilung der Narkosetiefe, und Führen eines adäquaten Narkoseprotokolls
17:00 Kurze Zusammenfassung der Lerninhalte der Kursstunden 22-26 und Frage-Antwort-Stund

Freitag, 8. Juni 2018

08:30 – 09:30 Narkoseüberwachung
Demonstration & Erläuterung der Funktionsweise von Monitoren zur Messung von Gasen und Inhalationsanästhetika in ein- und ausgeatmeter Luft
09:30 – 10:30 Narkoseüberwachung
Die moderne Narkoseeinheit als Anesthesia Workstation
10:30 – 12:00 Allgemeinnarkose: Geräteausstattung für die Inhalationsnarkose
Demonstration der Funktionen und Funktionsprüfung anhand moderner Narkoseworkstations in Kleingruppen
12:00 – 13:00 Mittagspause
13:00 – 15:00 Allgemeinnarkose: Techniken der High- bzw. Low-Flow-Inhalationsnarkose
Einüben der Low- versus High-Flow-Inhalationsnarkose an Simulatoren
15:00 – 16:00 Allgemeinnarkose: Endotracheale Intubation
Übungen zur Endoskopie-assistierten endotrachealen Intubation
16:00 Kurze Zusammenfassung der Lerninhalte der Kursstunden 28-33 und Frage-Antwort-Stunde

Samstag, 9. Juni 2018

08:00 – 09:00 Überwachung der Hämodynamik
Darstellung der Physiologie des Herz-Kreislaufsystems & grundlegender Techniken der hämodynamischen Funktionsüberwachung
09:00 – 12:00 Herz-Kreislauf-Funktionen während der Narkose
Ursachen und Erkennen hämodynamischer Funktionsbeeinträchtigungen
Maßnahmen zur Behandlung relevanter hämodynamischer Funktionsbeeinträchtigungen und die daraus folgenden Aufgaben einer Fachkraft für Kleintieranästhesie
Erkennen von Herzrhythmusstörungen mittels kontinuierlicher EKG-Aufzeichnung – Teil I
12:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 17:00 Herz-Kreislauf-Funktionen während der Narkose
Erkennen von Herzrhythmusstörungen mittels kontinuierlicher EKG-Aufzeichnung – Teil II
Übungen zum Erkennen von Herzrhythmusstörungen mittels kontinuierlicher EKG-Aufzeichnung
Ursachen und Maßnahmen zur Behandlung häufig auftretender Herzrhythmusstörungen und die daraus folgenden Aufgaben einer Fachkraft für Kleintieranästhesie
17:00 Kurze Zusammenfassung der Lerninhalte der Kursstunden 35-41 und Frage-Antwort-Stunde

Hausarbeit zwischen Modulen II & III
6 Fragenkataloge á 8-20 Übungsfragen/-aufgaben zur Aufarbeitung des Modul-II-Lehrmaterials (Bearbeitungszeit circa 2 h pro Fragenkatalog (12 h gesamt))

We thank following companies for supporting this course:

Registration and fees

Tuition fee: Euro 2.900.-

r

(für alle 4 Module, inklusive Distance Learning zwischen den Modulen)

Ratenzahlungen möglich

Mitglieder des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V erhalten 200 Euro Rabatt. Bitte in dem Registrierungsformular Ihre Mitgliedsnummer eintragen.

Course location

Find alternative hotels

Bitte geben Sie als Reiseziel `Haan`, Land `Deutschland` und Ihre Reisedaten ein.

2° C
clear sky

Tierklinik Neandertal

Tierklinik Neandertal, Landstraße 51, 42781 Haan, Germany

Tierklinik Neandertal, Landstraße 51, 42781 Haan, Germany

Related courses

Course Date Registration Status
Anästhesiologie TFA Zertifikat-Program - Modul 1
Haan, Germany
01/03/2018 - 03/03/2018held
Anästhesiologie TFA Zertifikat-Program – Modul 2
Haan, Germany
07/06/2018 - 09/06/2018held
Anästhesiologie TFA Zertifikat-Program – Modul 3
Haan, Germany
30/08/2018 - 01/09/2018held
Anästhesiologie TFA Zertifikat-Program – Modul 4
Haan, Germany
07/11/2018 - 10/11/2018registration open

Courses 2019 brochure

Order the free ESAVS information brochure 2019 and learn more about the veterinary intensive training programs in over 20 disciplines in Europe and Asia. Please send an E-Mail to info@esavs.eu with your delivery address to receive the free ESAVS Course Brochure 2019 or download the pdf version.

Contact us

ESAVS Office Germany
Schadtengasse 2
D-55765 Birkenfeld
Germany
email: info@esavs.eu
Phone: +49 6782 2329
Fax: +49 6782 86 930 28

 

 

in cooperation with

Copyright © 2018 ESAVS – All rights reserved • website by GAM S.A. Luxembourg